Ein Klick führt zurück

Rock- und Pop-Klassiker im "Knast" - Night-Life rockte zur Weihnacht

Perfekt aufeinander eingespielt überzeugte die Cover-Band "Nightlife" am Samstagabend das Lüdenscheider Publikum im "Knast" mit Rock- und Pop-Klassikern der 70er, 80er und 90er Jahre.

So kurz vor Heiligabend verbreitete die ansteckende Freude an ihrer Live-Musik schnell eine mitreißende Konzert-Atmosphäre in der Schankstube der Gaststätte "Knast" am Buckesfeld.
Die fünfköpfige Band bewies sich als Stimmungsgarant: Bereits nach den ersten Klängen hatte "Nightlife" sein Publikum mit ihren Rhythmen angesteckt. Es wurde heftig geschunkelt und gewippt; aufgrund der beengten Räumlichkeit bot sich leider kaum Gelegenheit zum Tanz. Rund 100 Besucher hatten den Weg in den Knast gefunden, um den hochkarätigen Life-Act mit vielen Höhepunkten - von stimmungsvollen Balladen bis zur fetzigen Rockmusik - zum Erfolg werden zu lassen.

"Nightlife" zeichneten sich durch großartiges Spiel aus. So begeisterten Thomas Beissenhirtz am Schlagzeug, Matthias Pirch am Bass, Michael Dütsch an der Gitarre und Adreas Döbbe an den Tasten. Sänger Dirk Hackenberg zeichnete sich durch klangvollen Gesang aus. Über Stunden gab es ein Wiederhören mit den unvergessenen Hits von Bryan Adams, Toto, der Manfred Manns Earth Band, Kiss, Bon Jovi und vielen anderen Musiklegenden.


[ zurück ]